PPK-Sammlung

Sammlung von Altpapier

Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff, aus dem neues Papier hergestellt werden kann. Im Gegensatz zur Neuproduktion von Papier werden beim Recycling 50-70 % Wasser und Energie eingespart. Von enormer ökologischer Bedeutung ist zudem die Einsparung von Holz, da kein Frischholz zur Papierherstellung eingesetzt werden muss.

Im Jahr 2017 sammelte jeder Lipper/Lipperin durchschnittlich 72,6 kg Altpapier. Das entspricht einer Menge von 19.527 to Altpapier in Form von Papier/Pappe und Kartonagen (PPK) im Gebiet der GAL. Dabei wird von einem 75%-igen Anteil an Druckerzeugnissen ausgegangen, für deren Entsorgung der Abfallwirtschaftsverband Lippe zuständig ist. Aus dem gesammelten Papier werden Recyclingprodukte wie z.B. Toilettenpapier, Küchenpapier, Papiertaschentücher und Schreibpapier hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Was zum Altpapier gehört:

  • Karton-, Papierverpackungen
  • Kartonagen
  • Schreibpapier
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Kataloge
  • Bücher

 

Was nicht zum Altpapier gehört:

  • Getränketüten
  • Tiefkühlverpackungen
  • verschmutztes Papier
  • Taschentücher
  • Tapeten
  • Kohlepapier
  • Fotos